› English Website
Passwort vergessen?
Mitglied werden

Neue wissenschaftliche Empfehlung zur Beatmungstherapie bei COVID-19

M. Pfeifer, S. Ewig, T. Voshaar, W. Randerath, T. Bauer, J. Geiseler, D. Dellweg, M. Westhoff, W. Windisch, B. Schönhofer, S. Kluge, Ph. Lepper: Positionspapier zur praktischen Umsetzung der apparativen Differenzialtherapie der akuten respiratorischen Insuffizienz bei COVID-19

Publiziert am 17. April 2020

Weitere aktuelle Informationen und Empfehlungen hier.

Video-Mitschnitt: Pressekonferenz zum Erscheinen der wissenschaftlichen Empfehlung zur Beatmungstherapie bei COVID-19

Freitag, 17. April 2020


Teilnehmer:

  • Prof. Dr. Michael Pfeifer
    Präsident der DGP
    Universitätsklinik Regensburg und Klinik Donaustauf

  • Prof. Dr. Torsten T. Bauer
    Vizepräsident der DGP
    Lungenklinik Heckeshorn, Helios Klinikum Emil von Behring GmbH

Moderation: Anne-Katrin Döbler (Pressestelle der DGP)

 

00:00     EinfĂĽhrung und BegrĂĽĂźung

05:07     COVID-19 auf der Intensivstation: eine Empfehlung auf aktuellem Wissensstand
   fĂĽr ein neues Krankheitsbild

07:54     Die Entwicklung der Behandlungsempfehlung: Vorgehen und beteiligte Experten

09:57     Aufbau des Positionspapiers

10:55     Unterschied zur bekannten Grippe

12:12     Die Phasen der Erkrankung und die teils schnelle Eskalation

16:02     Wann ins Krankenhaus? Die COVID-19-Pneumonie

18:33     Von Sauerstoffmaske bis Intensivbeatmung: Formen der Behandlung und rechtzeitige
   Intubation – Kriterien und Monitoring

24:56     Risiken und Schutz des Personals bei der apparativen Therapie

30:36     Risiken der Krankheit und schonende Beatmung: Langzeitfolgen und die Regeneration
   der Lunge

38:37     Wie geht es nach der Beatmung weiter? Entwöhnung von der Beatmung (Weaning)

43:34     Allergien und Asthma während der Pandemie

46:12     Fortsetzung der Krebsbehandlung und besonderer Schutz der Betroffenen

47:11     Sollten wir jetzt unser Immunsystem schĂĽtzen?

48:55     Krankheitsverlauf: Ab wann ist die Lunge betroffen?

51:03     Off-label-Medikation in Registerstudien und apparative Therapie im Klinikalltag

 

Link zur Pressemeldung

Weitere Pressemeldungen der DGP

FĂĽr Presseinformationen wenden Sie sich bitte an
Stephanie Balz unter  balz_at_medizinkommunikation.org